Agenda

Bild
Das Werbebild der Ausstellung
Natur-Museum Luzern
-
Nicht nur Menschen leben in der Stadt. Gärten, Mauerritzen, Kanalschächte, Baumkronen, Flachdächer, aber auch ungenügend gesicherte Abfälle bieten eine Fülle von günstigen Lebensraumbedingungen für eine Vielzahl von Wildtieren. Diese haben in der Stadt eine zweite Heimat gefunden.
Bild
Gehäuseschnecke
Luzern
: 9 – 11 Uhr
Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Schnecken und lernen Sie mehr über die Anatomie, Lebensweise und Bestimmung einiger der 250 in der Schweiz lebenden Schneckenarten.
Bild
Gartenpflanzen blühen neben Wildpflanzen
-
3-teiliger Kurs, in dem Sie erfahren, wie Sie Ihren Garten als reichhaltigen Lebensraum für Tiere und Pflanzen gestalten können und damit einen wichtigen Beitrag für die Biodiversität leisten.
Bild
Zwergfledermaus
Luzern
: 19.45 – 22 Uhr
Auf einem nächtlichen Spaziergang entdecken wir die heimlichen Stadtbewohnerinnen und erfahren Interessantes über die Fledermäuse.
Bild
Ein erwachsener Igel und ein Jungtier stehen auf einer Steintreppe
Luzern
: 18:30 - 20:00 Uhr
Erfahren Sie auf einem Abendspaziergang, wo Igel und weitere Wildtiere auf Barrieren stossen, wo sie gute Lebensräume finden und welche Möglichkeiten jede/r hat, um die Wildtiere zu fördern.
Bild
Rötelmaus schaut aus Holz-Spurentunnel heraus
Bisistal Kanton Schwyz, Unterkunft Gasthaus Schönenboden
-
Zusammen mit Fachleuten sammeln Sie mit Hilfe von Lebendfallen, Spurentunnels und Fotofallen möglichst viele Hinweise auf das Vorkommen von Säugetieren. Zwischen den praktischen Arbeiten werden Kurzreferate zur Biologie, zur Nachweismethodik und zur Bestimmung von Kleinsäugetieren gehalten.